ueber uns

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Freunde des unverfälschten Bauerntheaters, lieber Besucher dieser Homepage,

 

wir - das Ensemble des Partenkirchner Bauerntheaters sind eine Laienspielgruppe, die eine große Tradition zu wahren hat - seit 1892 bereits besteht "unser" Theater nun schon. 22 Männer und Frauen, im Alter von 18 -80 Jahren, bemühen sich, die Tradition des Theaterspielens in Partenkirchen aufrecht zu erhalten, eine schöne, aber nicht immer einfache Aufgabe, angesichts der vielen Ablenkungen durch die Massenmedien, vor allem dem Fernsehen und dem Verlust traditioneller Werte in unserer Gesellschaft! Trotzdem - oder gerade darum ist unsere kleine "Theaterfamilie" darum bemüht, das Publikum mit Spielfreude und der Liebe zum Echten in seinen Bann zu ziehen.

 

Das Partenkirchner Bauerntheater spielt von Weihnachten bis Ostern und dann von Pfingstsamstag bis Ende Oktober überwiegend am Samstagabend im historischen Theatersaal des Gasthofes zum Rassen wöchentlich wechselnde Komödien und Schwänke, aber auch Volksstücke mit etwas ernsterem Hintergrund.

 

Da wir ein bayerisches Volkstheater mit alter Tradition sind, legen wir natürlich großen Wert auf Ursprünglichkeit, die sich häufig besonders in Kleidung und Sprache ausdrückt. Wenn wir unser Idiom auch pflegen, heisst das aber nicht, dass wir so derben Dialekt sprechen, dass uns Gäste jenseits des "Weisswurstäquators" nicht mehr verstehen können, viele Besucher und Kurgäste bestätigen uns das immer wieder.

 

Vor den Vorstellungen und während der Pausen spielt unsere beliebte Theatermusi , Thomas und Hansjörg, urwüchsige Melodien, ganz klassisch mit "Ziach" und Gitarre.

 

Größter Beliebtheit erfreuen sich auch immer wieder unsere Trachtenpaare, die zu Beginn jeder Vorstellung mit Ihren schneidigen Schuhplattlern auch ein Stück bayrischer Lebensfreude auf die Bühne bringen.

 

Also - worauf warten`s noch? Wir freuen uns auf Ihren Besuch!